Dudenhofen: Barfuß im Sand und trotzdem ganz fachfraulich – TV-Starköchin Sarah Wiener sticht Ehrengast symbolisch ersten Pfälzer Spargel

20.04.2007 | www.speyer-aktuell.de | Clemens Körner
Sarah Wiener präsentiert den 1. Pfälzer Spargel 2007
Sarah Wiener präsentiert den 1. Pfälzer Spargel 2007

Da schauten alle Gäste des 4. Pfälzer Spargelstichs gespannt auf Sarah Wiener: wie gräbt diese charmante TV-Köchin im Sommerkleid und mit Stöckelschuhen den Spargel wohl aus? Fernsehkameras, Fotokameras und Argusaugen vieler Promis nahmen die Dame ins Visier. Aber, selbstverständlich hat der Ehrengast etliche stattliche Exemplare des edlen Gemüses fachfraulich aus dem Acker von Bauer Rudi Zürker unter Beifall herausgestochen – barfuss im Sand, die Schühchen hielt ein Kavalier.

Zuvor hatte Sarah Wiener verraten, dass sie in Frankreich „im Trainingslager" war. Sie sagte auch ganz deutlich im Martinshof der Familie Theo Beck, wo nach dem Spargelstich ein vorzügliches Spargelessen aufgetischt wurde, dass der deutsche Spargel „einen Tick besser ist". Das gab viel Applaus.

Der Sternekoch vom Felschbachhof in Ulmet, Stefan Klinck, zauberte eine sehr leckere Vorspeise nach einem Vorschlag von Sarah Wiener auf die Teller: Wildkräutersalat mit Spargel im Blätterteig und essbaren Blüten. Er selbst stellte die hervorragende Hauptspeise zusammen: Waller auf Rieslingschaum und Stampfkartoffeln mit Bärlauch und Spargel. Weil der Weihbischof dieses Mal nicht dabei sein konnte, gab's ein besonderes Tischgebet – Verbandsbürgermeister Clemens Körner: „Ein guter Wein ist so gut wie gebetet". Die Weine, drei Rivaner, kamen von den Weingütern Langenwalter (Weisenheim a. Sand), Matthias Glaser (Hainfeld) und von der Weinkellerei Leiningerland in Grünstadt.

Bevor's zum 4. Pfälzer Spargelstich zu Fuß oder in einem Bimmelbähnel zum Zürkerschen Acker ging, erfreuten Drittklässler der Clemens-Beck-Grundschule Dudenhofen die Gäste mit flotten Liedern unter der Leitung von Thomas Zimmereck. Clemens Körner sagte, dass es längst „überfällig" gewesen sei, dass mal eine Frau den ersten offiziellen Spargelstich vornimmt. Die Star-Köchin machte mit dem Verbandsbürgermeister vor dem Spargelstechen einen Abstecher nach Speyer (Körner: „...in die nördlichste Stadt der Toskana") und dort in den Dom. Grußworte sprachen außer Sarah Wiener auch Winfried Hirschberger, Landrat des Landkreises Kusel, Edwin Schrank, Präsident des Weinbauverbandes Pfalz, und die Pfälzische Weinkönigin Susanne Winterling (Niederkirchen). (von Bernhard Bumb)