Clemens Körner und Dr. Axel Wilke pflanzen in Dudenhofen Baum des Jahres

17.05.2006 | www.speyer-aktuell.de | Clemens Körner

Dudenhofen. Nicht weit vom Sängerheim fanden sich Dienstagabend im Dudenhofener Wald Bürgermeister Clemens Körner und Dr. Axel Wilke nebst einigen Zaungästen ein, um drei Schwarzpappeln zu pflanzen. Während man noch auf den Bürgermeister wartete, wurde darüber diskutiert, ob der Baum nun ein „Flach oder ein Tiefwurzler" sei.

Als Körner mit ein paar Minuten Verspätung auch den Platz erreichte, hob man mit dem Spaten 3 Löscher aus und die zwei Politiker pflanzten die Pappeln unter tatkräftiger Mithilfe des Forstwirts Clemens Möhlig. Danach wurden die Stämme noch mit einem so genannten „Fegeschutz", einer Plastikspirale, die um den Stamm gelegt wird, damit er vor Wildfraß geschützt ist, versehen.

Die Europäische Schwarzpappel gehört zu den Baumarten, die eigentlich weit verbreitet sein müssten, aber inzwischen so selten sind, dass sie in den roten Listen bedrohter Pflanzenarten stehen. Die Gründe dafür sind unter anderem die Absenkung des Grundwasserspiegels und Verluste natürlicher Flussauen. Der Baum gehört zur Familie der Weidengewächse und verdankt seinen Namen der dunklen Baumrinde. Er wächst bis zu 35 Meter hoch und der Stamm kann zwei Meter dick werden. (hi)